Was passiert mit der Migros Kreditkarte?

Was passiert mit der Migros Kreditkarte

Was passiert mit der Migros Kreditkarte? – Die Migros Kreditkarte, ein bekanntes Zahlungsmittel in der Schweiz, hat eine wesentliche Veränderung erfahren. Ab dem 1. Juli 2022 wurde die frühere Cumulus-Mastercard durch eine neue Version ersetzt, die direkt von der Migros Bank herausgegeben wird. Dieser Wechsel bringt eine Reihe von Vorteilen für die Karteninhaber und markiert einen strategischen Schritt der Migros Bank, um ihre Dienstleistungen weiterzuentwickeln.

Da Migros bei der Cumulus Kreditkarte früher mit der Firma Cembra zusammengearbeitet hat, müssen sich die Kunden der Karte nun entscheiden, ob sie zur Migros Bank oder zu Cembra gehen. Beide Firmen haben eine Karte herausgebracht, um Kunden der alten Migros Mastercard anzulocken.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der zwei Angebote. Wenn Sie ein Vergleich der beiden Kreditkarten interessiert, können Sie sich unseren Artikel «Was ist besser Cumulus oder Certo?» ansehen.

Die neue Cumulus Kreditkarte der Migros Bank

Die neue Kreditkarte der Migros Bank bietet Kunden eine erweiterte Palette von Leistungen. Zu den Hauptvorteilen zählen:

  • Keine Fremdwährungsgebühr: Ein wesentlicher Vorteil für Reisende und Online-Shopper, da Zusatzkosten bei Fremdwährungstransaktionen entfallen.
  • Doppelte Cumulus-Punkte: Im ersten Jahr nach Erhalt der Karte werden bei Einkäufen in der Migros doppelte Punkte vergeben.
  • Kontaktloses Zahlen: Eine bequeme Funktion für schnelle und sichere Transaktionen.
  • Mobile Payment: Die Karte ist kompatibel mit gängigen mobilen Zahlungslösungen.
  • Kostenlose Bargeldbezüge: An Migros-Kassen können Karteninhaber kostenlos Bargeld abheben.

Wir haben die neue Cumulus Kreditkarte genauer für Sie analysiert und ein umfassendes Review der Karte veröffentlicht.

Beantragung und Übergang

Kunden, die bereits Inhaber der alten Cumulus-Mastercard waren, können die neue Kreditkarte unkompliziert beantragen, entweder über die Migros Bank-App, die Webseite oder mittels eines Papierformulars.

Die Beantragung über die App bietet den Vorteil, dass die Kreditkarte sofort nach Genehmigung für Online-Zahlungen oder in Mobile Payment Wallets einsatzbereit ist. Diese innovative Lösung ist die erste ihrer Art in der Schweiz und zeigt das Engagement der Migros Bank für digitale Lösungen.

Kundenkommunikation und Marketing

Die Migros Bank hat eine umfangreiche Werbekampagne ins Leben gerufen, um Kunden über die neue Kreditkarte zu informieren und zur Beantragung zu bewegen. Mit über 800’000 bestehenden Karteninhabern ist das Potenzial für einen nahtlosen Übergang erheblich.

Bei der Einführung der neuen Kreditkarte legt die Migros Bank großen Wert auf Datenschutz und Transparenz. Kunden können umfassende Service-Funktionen und eine transparente Kommunikation erwarten, was das Vertrauen in das neue Produkt stärkt.

Die Antwort der Cembra Money Bank

Die Cembra Bank, die zuvor die Cumulus-Mastercard ausgegeben hatte, hat auf die Veränderungen reagiert, indem sie ebenfalls eine neue Kreditkarte auf den Markt gebracht hat. Ziel ist es, Kunden durch attraktive Angebote und Leistungen für sich zu gewinnen. Auch diese Kreditkarte bietet einige tolle Vorteile.

Certo Kreditkarte von Cembra

Die Certo Kreditkarte zeichnet sich durch eine Reihe von Vorteilen aus, die sie für kostenorientierte Verbraucher attraktiv machen. Eines der herausragenden Merkmale ist die Möglichkeit, drei Partnerhändler auszuwählen, bei denen Karteninhaber 1% Cashback auf ihre Einkäufe erhalten. Dies bietet eine beachtliche Flexibilität und die Chance, bei regelmäßigen Einkäufen zu sparen.

Neben dem attraktiven Cashback-System bietet die Certo Kreditkarte weitere Zusatzleistungen wie eine Bestpreis-Garantie und eine Einkaufsversicherung, die neu erworbene Gegenstände vor Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung schützt.

Die dazugehörige App verleiht den Nutzern eine erhöhte Kontrolle und Übersicht über ihre Finanzen. Sie können nicht nur ihre Ausgaben verfolgen und das Kreditkartenlimit verwalten, sondern auch ihre bevorzugten Partnerhändler für das Cashback-Programm auswählen. Diese Kombination aus finanzieller Flexibilität, Umweltverträglichkeit und Sicherheit macht die Certo Kreditkarte zu einer überlegenswerten Option für Schweizer Kunden.

Was passiert mit der Migros Kreditkarte? – Fazit

Was passiert mit der Migros Kreditkarte? – Die Migros Kreditkarte durchläuft eine grosse Transformation mit der Einführung der neuen Cumulus-Kreditkarte durch die Migros Bank.

Die Migros Bank hebt sich mit der sofortigen digitalen Anwendbarkeit der neuen Karte hervor und unterstreicht ihr Engagement für Innovation und Kundenservice. Ausserdem punktet sie durch keine Fremdwährungsgebühren, die Verdopplung der Cumulus-Punkte im ersten Jahr und verbesserter digitaler Dienste.

In Konkurrenz dazu steht die Cembra Money Bank mit der Certo Kreditkarte, die mit ihren Cashback-Optionen und umweltfreundlichen Aspekten punktet. 

Für Kunden bedeutet dies eine reiche Auswahl an verbesserten Kreditkartenoptionen, die ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Vorlieben entgegenkommen.

Similar Posts