Kreditrahmen-Rechner: Wie wird die Kreditlimite festgelegt?

Kreditlimite

Die Kreditlimite (maximaler Kreditrahmen) ist der maximale Betrag, den eine Person von einer Bank oder einem Kreditinstitut ausleihen darf. Diese Obergrenze dient dem Schutz des Kreditnehmers vor Überschuldung.

In der Schweiz wird die Kreditlimite in vier Schritten berechnet: Ermittlung des Bruttobudgets, Abzug der festen Ausgaben, Berechnung des Budgetüberschusses, Festlegung der Kreditlimite. Nicht bei jeder Antragstellung wird die volle Kreditlimite bewilligt. Neben der Kreditfähigkeit, die den maximalen Kreditrahmen festlegt, spielt die Kreditwürdigkeit eine entscheidende Rolle.

Kreditkartenherausgeber haben bei der Kartenlimite einen grösseren Spielraum, da die gesetzlichen Regelungen hier weniger präzise sind.

Hier ein sehr einfacher Kreditrahmen-Rechner.

Wie wird die Kreditlimite berechnet?

In der Schweiz wird die Kreditlimite anhand mehrerer Faktoren und Berechnungsschritte ermittelt, um sicherzustellen, dass der Kreditnehmer in der Lage ist, den Kredit inklusive Zinsen innerhalb von 3 Jahren zurückzuzahlen.

Die Kreditlimite wird in folgenden 4 Schritten berechnet.

  1. Ermittlung des Bruttobudgets: Das Bruttobudget wird durch die Summe aller monatlichen Einnahmen berechnet. Dazu gehören nicht nur das Nettogehalt, sondern auch andere Einnahmequellen wie Mieteinnahmen oder Kapitalerträge.
  2. Abzug der festen Ausgaben: Vom Bruttobudget werden alle festen Ausgaben abgezogen, zu denen Miete, Krankenkasse, und andere regelmässige Verbindlichkeiten wie beispielsweise laufende Leasingverträge gehören. Dies ergibt das verfügbare Nettoeinkommen.
  3. Berechnung des Budgetüberschusses: Vom verfügbaren Nettoeinkommen werden die laufenden variablen Ausgaben wie Steuern, Lebensmittel, Transportkosten, und andere Lebenshaltungskosten abgezogen. Der verbleibende Betrag ist der monatliche Budgetüberschuss (Freibetrag).
  4. Festlegung der Kreditlimite: Der Kreditrahmen wird so berechnet, dass der Kredit theoretisch innerhalb von 36 Monaten mit dem Freibetrag zurückgezahlt werden kann. So ergibt sich die maximale Kreditsumme. Als Faustformel können Sie Ihren Budgetüberschuss mit 30 multiplizieren.

Es folgt ein theoretisches Beispiel zur Veranschaulichung.

  • Monatliches Nettoeinkommen: 5’000 CHF
  • Feste Ausgaben: 2’000 CHF (Miete, Versicherungen, etc.)
  • Laufende variable Ausgaben: 1’500 CHF (Steuern, Lebensmittel, etc.)
  • Monatlicher Budgetüberschuss: 1’500 CHF
  • Kreditlimite: 1’500 CHF × 30 = 35’000 CHF

Wird die Kreditlimite bei der Antragstellung immer bewilligt?

Nein, die Kreditlimite wird nicht immer bei der Antragstellung bewilligt. Der maximale Kreditrahmen ist nur der gesetzliche Höchstbetrag, den man Ihnen leihen dürfte. Die Kreditlimite berücksichtigt nur die sogenannte Kreditfähigkeit, aber noch nicht die Kreditwürdigkeit. Die Kreditwürdigkeit bestimmt, wie viel die Kreditinstitute Ihnen maximal anvertrauen würden.

Die Analyse der Kreditgeber umfasst die Kreditgeschichte, bestehende Schulden und die Zahlungshistorie der Kunden. Negative Einträge in den Bonitätsdatenbanken führen zu einer kleineren Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Genehmigung des Kreditantrags.

Wenn Sie auf der Suche nach dem bestmöglichen Kredit mit möglichst geringen Zinsen sind, können Sie auf unserer Homepage eine Kreditofferte beantragen, kostenlos und unverbindlich.

Wie wird der Kreditrahmen bei Kreditkarten bestimmt?

Die Kreditlimiten für Kreditkarten unterliegen denselben Beschränkungen wie die Kreditlimiten für Privatkredite, da sie ebenfalls im Konsumkreditgesetz geregelt sind. Kreditkartenherausgeber haben aber einen viel grösseren Spielraum, da das Gesetz die Lage bei Kreditkarten nicht sehr genau definiert. Die Ungenauigkeit des KKGs in Bezug auf die Regelung bei Kreditkarten wird regelmässig bemängelt, beispielsweise von Jacques-André Maire (Mitglied des Schweizer Nationalrats 2009-2019).

Der gewährte Kreditrahmen bei Kreditkarten hängt in der Praxis lediglich von den Kreditkartenherausgebern ab. Diese gewähren die Limite so hoch, wie es die Kreditwürdigkeit zulässt.