Manor Kreditkarte Review und Erfahrungen 2024

Manor Kreditkarte Review

Die Manor Kreditkarte, auch Manor World Mastercard genannt, ist eine beliebte gratis Kreditkarte mit einigen tollen Vorteilen. Die Manor Kreditkarte bietet zwei Hauptvorteile: Sie ist kostenlos und bietet umfangreiche Rabatte, wie 25% bei Alpamare, 15% bei m-way (E-Bikes), und 10% auf Zusatzversicherungen. Richtig eingesetzt sparen diese Rabatte jährlich bis zu mehreren Hundert Franken.

Zusätzlich sammelt man 1 Punkt pro 2 Franken bei Alltagsausgaben und 2 Punkte pro Franken bei Manor. Diese Punkte entsprechen einem Netto-Vorteil von 0.5% auf alles, was mit der Karte bezahlt wird. Weiterhin bietet die Karte Versicherungen wie Reiseabbruch, Einkaufs- und Transport sowie eine Garantieerweiterung für elektronische Neugeräte. Der Kundendienst ist durch viele Manor-Standorte einfach erreichbar und die Fremdwährungsgebühr beträgt nur 1.5%.

Nachteile der Kreditkarte sind die begrenzte Gültigkeit der Punkte, die nach 2 Jahren verfallen, und niedrigere Cashback-Raten im Vergleich zu anderen Karten. Es fallen Gebühren für Bargeldabhebungen (4% und mindestens 10 CHF) und Zahlungen im Ausland (1.5%) an.

Das Kreditkartenlimit liegt üblicherweise bei rund 2’000 CHF, kann aber auf bis zu 20’000 CHF erhöht werden und hängt von der Bonität ab. Die Karte kann jederzeit schriftlich gekündigt werden, wobei alle gesammelten Punkte verfallen.

Die Karte lohnt sich besonders für regelmässige Manor-Kunden und Rabattsucher, ist jedoch weniger geeignet für Personen, die die Rabatte nicht nutzen.

(Klicken Sie, um zum entsprechenden Abschnitt zu springen.)

Was sind die grössten Vorteile der Manor Kreditkarte?

Manor World Mastercard Vorteile

Die Manor Kreditkarte hat mehrere Vorteile. Bei genauer Analyse stechen jedoch zwei davon besonders heraus, da sie das grösste Sparpotential bieten.

1. Kostenlose Karte und Zusatzkarten 💳

Als erster grosser Vorteil muss man sehen, dass die Kreditkarte gratis ist. Wie Sie bestimmt wissen, haben die meisten Kreditkarten auf dem Schweizer Markt eine Gebühr die normalerweise irgendwo zwischen 60 und 400 Franken liegt.

Wenn einem also die ganzen Extras der teuren Karten nicht viel sagen, hat man eine tip-top funktionierende gratis Alternative mit der Manor Kreditkarte.

2. Rabatte (Card Specials) 🎁

Darüber hinaus bietet die Manor Kreditkarte ein ziemlich umfangreiches Angebot an Sparmöglichkeiten. Die sogenannten “Card Specials” umfassen Rabatte in allen Möglichen Bereichen. Das Angebot variiert, aber damit Sie sich ein Bild machen können, sind hier einige Beispiele.

  • 25% Rabatt bei Alpamare
  • 15% Rabatt bei m-way (E-Bikes)
  • 10% Reduktion auf Zusatzversicherungen
  • Hotelcard für 79.- anstatt 99.- (gibt bis zu 50% auf Hotels)

Je nach dem, wie viele der Angebote man nutzen kann, spart man sich schnell einige Hundert Franken pro Jahr. Weil die Karte kostenlos ist, hat man nichts zu verlieren.

Welche weiteren Vorzüge hat die Karte?

Die weiteren Vorteile sind ebenfalls attraktiv, aber sparen normalerweise weniger Geld ein als die die zwei oben erwähnten. Nichtsdestotrotz sind auch die weiteren Vorzüge wertvoll. Zum Beispiel bringen die Versicherungen einem im Alltag nichts, aber können im Ernstfall dann natürlich sehr nützlich sein.

1. Rewards Punkte 🎉

Manor Mastercard Rewards

Mit der Manor Kreditkarte sammeln Sie für jeden ausgegebenen Franken Punkte. Wenn Sie damit im Alltag einkaufen, bekommen Sie 1 Punkt pro 2 ausgegebenen Franken, oder anders gesagt 0.5 Punkte pro Franken. Wenn Sie bei Manor einkaufen, bekommen Sie 2 Punkte pro Franken, das bedeutet 4 mal mehr als sonst. Die Punkte können sich also vor allem lohnen, wenn Sie oft bei Manor einkaufen. Falls Sie Zusatzkarten beantragen, werden die Punkte aller Karten auf ein gemeinsames Punktekonto geladen.

Der Grund, dass die Rewardpunkte nicht oben bei den besten Vorteilen aufgeführt werden, ist, dass Sie übers Jahr gesehen damit nicht wirklich unglaublich viel sparen. Die Punkte können Sie bei Manor einlösen, und zwar für 5 CHF pro 500 Punkte. Das entspricht 1%. Da man allerdings im Alltag nur einen halben Punkt pro Franken bekommt, beläuft sich der Netto-Vorteil der Rewardpunkte auf 0.5%.

Zum Vergleich: Volgmärkli haben einen Vorteil von 1%, da man 10 CHF bekommt, wenn man 1’000 CHF ausgegeben hat.

Daraus folgt: Reich wird man mit den Rewardpunkten der Manor Kreditkarte sicher nicht. Sie finden ein fiktives Beispiel mit Ausgaben und Vorteilen im Nutzungsbeispiel weiter unten.

2. Versicherungen 📜

Die Manor Kreditkarte bietet ohne Zusatzkosten ein paar Versicherungsvorteile. Da die Karte kostenlos ist, sind dies eigentlich gratis Versicherungen, was schon ziemlich toll ist, wenn Sie mich fragen.

Im Versicherungspaket enthalten sind folgende Dinge.

  • Reiseabbruchversicherung: Sollten Sie eine Reise vorzeitig beenden müssen, deckt diese Versicherung die Kosten für nicht in Anspruch genommene Angebote und zusätzliche Rückreisekosten.
  • Einkaufs- und Transportversicherung: Mit der Manor Mastercard sind Ihre Einkäufe bis zu 30 Tage nach dem Kauf gegen Beschädigungen und Verlust abgesichert.
  • Gratis Garantieerweiterung: Bezahlen Sie den Kauf eines elektronischen Neugeräts mit der Manor Mastercard, so wird der Garantieschutz automatisch um ein weiteres Jahr ohne zusätzliche Gebühren verlängert. Im Falle eines Garantieanspruchs werden Reparatur- oder Austauschkosten bis zu 1’000 CHF jährlich erstattet.

3. Einfacher Kundendienst wegen Filialen 🏠

Manor ist in der Schweiz ein sehr bekanntes Unternehmen mit vielen Filialen im ganzen Land. Insgesamt sind es 59 Warenhäuser, 27 Lebensmittelsupermärkte und 23 Restaurants in der Schweiz. Hinzu kommt der grosse Online-Store. Wenn Sie jemals Fragen haben, sind Sie also schweizweit bestens telefonisch oder vor Ort bedient.

Auf den ersten Blick mag dies selbstverständlich klingen, aber es gibt durchaus zahlreiche andere Kreditkartenangebote, die von ausländischen Firmen herausgegeben werden. Wenn man bei solchen Karten etwas vom Kundendienst will, dauert der Prozess unter Umständen gut mal eben einige Wochen.

4. Fremdwährungsgebühr von nur 1.5% 😏

Die Manor Kreditkarte hat eine Fremdwährungs-/Auslandeinsatzgebühr von 1.5%, was relativ niedrig ist. Die meisten Angebote in der Schweiz sind bei 2.5%. Somit ist die Kreditkarte auch im Ausland attraktiv.

Was sind die Nachteile der Kreditkarte?

Manor World Mastercard Nachteile

Da die Manor Kreditkarte kostenlos ist, darf man eigentlich nicht gross rummeckern. Um doch einige Mängel anzusprechen folgen hier die Bereiche, wo die Karte nicht unglaublich punkten kann.

1. Rewardpunkte nur knapp 2 Jahre gültig 🙄

Wie Sie oben vermutlich schon zwischen den Zeilen herauslesen konnten, sind Rewardpunkte nicht immer so gut, wie sie scheinen. Oft sind sie eher fürs Marketing gut als für sonst etwas. Bei der Manor Kreditkarte ist der Hauptnachteil, dass die gesammelten, aber noch nicht eingelösten Punkte am Ende des folgenden Kalenderjahres verfallen, gerechnet ab dem Datum der Verbuchung.

Wenn man sich das durchrechnet, müssen Sie also beispielsweise, um 30 Franken Gutschrift zu erhalten, innerhalb von weniger als zwei Jahren 6’000 Franken im Alltag oder 1’500 Franken bei Manor ausgeben.

2. Es gibt Karten mit mehr Cashback 🤔

Da sich der Vorteil der Punkte auf lediglich 0.5% der ausgegebenen Geldmenge bezieht, gibt es auch Alternativen, die mehr Prozente bringen. Mehr dazu bei den Alternativen weiter unten.

Sie können auch einen Blick auf unseren Ratgeber über die besten Schweizer Kreditkarten werfen, um sich eine bessere Übersicht der Angebote zu verschaffen.

3. Kreditkartengebühren 💲

Niemand mag Gebühren, weshalb sie hier auch als Nachteile aufgelistet sind. Es ist allerdings nicht so, als ob die Gebühren der Manor Kreditkarte hoch wären. Im Gegenteil, denn sie hat keine Jahresgebühr. Ansonsten fallen folgende Gebühren an.

LeistungKosten
JahresgebührKostenlos
Kommission für Glücksspiele4%, mindestens CHF 10 für Lotto-, Wett- und Casinotransaktionen (ausgenommen Swisslos/Loterie Romande)
Bargeldbezug in der Schweiz an Bancomaten und Schaltern4% (mindestens CHF 10 pro Bezug)
Bargeldbezug im Ausland an Bancomaten und Schaltern4% (mindestens CHF 10 pro Bezug)
Jahreszins bei Zahlungsverzug und Teilzahlung14% p.a.
Monatliche Mindestzahlung bei Teilzahlung10% (mindestens CHF 50)
Teilzahlung in 3 monatlichen Raten innerhalb von 90 Tagen33% (mindestens CHF 50) plus ausstehende Gebühren und Beträge gemäss AGBs
Fremdwährungs- oder Auslandstransaktionen in CHF1.5%
PapierrechnungCHF 2.50
TelefonserviceKostenlos
Doppelte Monatsrechnung (Kopie)CHF 5 (bis 12 Monate zurück), CHF 22 (ab 12 Monate zurück)
Sonderversand: Monatsrechnung, Karte, PINMindestens CHF 30
Einzahlung am PostschalterCHF 2.90
PIN-ErsatzCHF 5
Ersatzkarte weltweitCHF 20
Mahngebühr / BearbeitungsgebührCHF 30
Adress-/Zahlungsnachforschung, Rückweisung LSVCHF 20
Gebührentabelle

Wie sieht ein Beispiel für die Nutzung der Kreditkarte aus?

Es folgt ein fiktives Beispiel, um die Nutzung der Kreditkarte im Alltag zu veranschaulichen.

Daniela beantragt für sich und ihren Mann eine Manor Kreditkarte mitsamt Zusatzkarte. Nachdem der Antrag angenommen wurde, bekommt sie die Karten zugeschickt. 

Von nun an bezahlen die beiden wenn möglich per Kreditkarte und sammeln fleissig Punkte. Sie bezahlen je 1’000 Franken pro Monat. Einen Monat verbringen sie im Ausland in den Ferien, wo sie ebenfalls mit Karte zahlen.

Einmal profitieren sie von den Special Offers und gehen zusammen mit ihren zwei Kindern ins Alpamare. Dank der Manor Kreditkarte bekommen sie 25% Rabatt.

Einige Wochen später kauft sich Daniela ein E-Bike im Wert von 3’000 CHF und bekommt ebenfalls 15% Rabatt.

Zweimal gehen sie mit den Kindern zum Manor und kaufen ihnen Geschenke im Wert von durchschnittlich 100 CHF pro Kind pro Besuch.

Nun folgt das Nutzungsbeispiel in Zahlen.

Beim Alpamarebesuch bezahlen Daniela und ihr Mann dank dem Rabatt 152.25 CHF anstatt 203 CHF. Sie haben also einen Vorteil von 50.75 CHF.

Beim Kauf des E-Bikes bezahlt Daniela dank dem Rabatt 2’550 CHF anstatt 3’000 CHF. Der Vorteil beläuft sich auf 450 CHF.

Mit den Manorbesuchen sammeln sie 800 Rewardpunkte und mit den übrigen Ausgaben sammeln sie 12’000 Punkte. Umgerechnet macht das 128 CHF.

Da bei den Zahlungen im Ausland eine Fremdwährungsgebühr von 1.5% anfällt, belaufen sich die Kosten auf 30 CHF.

Nach einem Jahr haben Daniela und ihr Mann also netto folgenden Gewinn durch ihre Manor Kreditkarten gemacht: 50.75 CHF + 450 CHF + 128 CHF – 30 CHF = 598.75 CHF

Was ist die Limite der Manor Mastercard?

Die ursprüngliche Limite wird bei der Prüfung Ihres Antrags gesetzt und kommt auf Ihre Angaben und Ihre Kreditwürdigkeit an. Wenn man eine Festanstellung hat, drehen sich die Limiten normalerweise um etwa 2’000 Franken.

Wie kann man das Kartenlimit erhöhen?

Wenn Ihnen die Limite die Sie bekommen zu niedrig ist, können Sie aber ganz einfach einen Antrag stellen. Manor hat extra ein Formular auf der Webseite, mit dem Sie eine Limitenerhöhung auf 5’000, 10’000, 15’000 oder 20’000 Franken beantragen können.

Wie kann man die Manor Kreditkarte kündigen?

Sie haben jederzeit die Freiheit, Ihre Manor World Mastercard Kreditkarte durch eine schriftliche Mitteilung an Viseca Card Services SA, Hagenholzstrasse 56, 8050 Zürich, zu kündigen.

Nachdem die Kündigung eingereicht wurde, dauert es einige Tage, bis diese vollständig bearbeitet und umgesetzt wird. Es ist wichtig zu beachten, dass mit der Aufkündigung der Karte auch das zugehörige Manor Treueprogramm beendet wird. Infolgedessen werden alle bisher gesammelten Treuepunkte ungültig und können nicht mehr eingelöst werden.

Wie sind meine Erfahrungen mit der Manor Kreditkarte?

Meine eigene Manor Kreditkarte

Ich selbst habe die Manor Kreditkarte seit Jahren. Früher, als ich noch öfter im Manor war, habe ich die Karte als Hauptkarte auch im Alltag benutzt. Inzwischen gehe ich nur noch selten zu Manor, weshalb mir die Punkte nicht so viel bringen wie wenn ich eine meiner anderen Kreditkarten nutze. Dennoch sind die Special Offers natürlich nach wie vor attraktiv und ich kann mir ab und zu ein Schnäppchen holen.

Grundsätzlich bin ich ein Fan der Manor Kreditkarte, denn sie ist kostenlos, bietet dennoch Vorteile, die vergleichbar mit bezahlten Kreditkarten sind, und hat einen sehr unkomplizierten Kundenservice.

Wenn man öfter mal bei Manor einkauft, lohnt sie sich besonders, aber auch sonst kann man einfach kostenlos von den Rabatten profitieren.

Für wen lohnt sich die Manor Mastercard?

Die Manor Kreditkarte lohnt sich, wenn Sie sich für die Rabatte interessieren. Auch falls Ihnen andere Vorteile wie die Versicherungen zusagen, ist es natürlich eine bessere Option als die normale Bankkarte. Wenn Ihre jetzige Kreditkarte eine Jahresgebühr hat, lohnt es sich ebenfalls, auf die Manor Kreditkarte zu wechseln.

Wenn Sie relativ viel Geld bei Manor ausgeben, lohnt sich die Karte umso mehr. Denn dann können auch die Rewardpunkte nützlich sein.

Andererseits ist die Kreditkarte nichts für Sie, wenn Sie die Rabatte nie nutzen werden und im Alltag sowieso mit einer anderen Kreditkarte bezahlen wollen.

Auch wenn Sie gedenken, ausschliesslich bei Manor mit der Karte zu bezahlen, ist sie in der Regel nicht unbedingt die beste Wahl, weil die gesammelten Punkte nach spätestens zwei Jahren bereits wieder ablaufen. Sie müssten also innerhalb von zwei Jahren ziemlich viel Geld bei Manor ausgeben, damit sich das lohnt.

In diesem Fall kann man sich die Beantragung sparen, auch wenn die Kreditkarte nichts kostet. Es gibt nämlich bei dieser Art der Verwendung andere Karten mit Rewards, die nicht ablaufen (siehe nächster Abschnitt).

Was sind Alternativen zur Manor World Mastercard?

Da die Manor Kreditkarte gratis ist, gibt es nicht unzählige Alternativen, welche ebenfalls vergleichbare Vorteile bieten und nichts kosten. Wenn Sie einen umfassenderen Artikel über das Kreditkartenangebot in der Schweiz lesen möchten, können Sie gerne einen Blick auf unsere Übersicht der besten Kreditkarten in der Schweiz (sortiert nach Nutzerkategorie) werfen.

Die besten Alternativen zur Manor Kreditkarte sind die folgenden.

Was ist das Fazit?

Die Manor World Mastercard ist eine kostenfreie Karte mit einer Reihe von Vorteilen.

👍Zu den herausragenden Vorzügen gehören keine Jahresgebühr, attraktive Rabatte durch «Card Specials», sowie kostenlose zusätzliche Versicherungen, die beim Reisen oder Einkaufen greifen.

👍Die Karte ist zudem bei Fremdwährungen mit einer vergleichsweise niedrigen Gebühr von 1,5% attraktiv.

👎Andererseits sind die Rewardpunkte, die man sammelt, nur zwei Jahre gültig und bieten im Vergleich zu anderen Programmen geringere Cashback-Möglichkeiten.

Die Karte eignet sich besonders für regelmässige Manor-Kunden oder Leute, die von den Rabatten und Zusatzversicherungen profitieren möchten. Wer jedoch ausschliesslich die Rewardpunkte im Blick hat, aber nicht regelmässig bei Manor einkauft, wird von der Manor Kreditkarte eher enttäuscht sein.

Similar Posts